Nach der Jugendhilfe auf eigenen Beinen stehen!

Nach der Jugendhilfe auf eigenen Beinen stehen!

Von Februar 2015 bis Januar 2018 führte die Familien für Kinder gGmbH das Projekt Careleaver Kompetenznetz durch. Das Projekt wurde gefördert von Aktion Mensch. Beraten wurde das Projekt von der Stiftung Universität Hildesheim. Zusammen mit Careleavern wurde im Rahmen des Projekts für Careleaver und für die Verbesserung ihrer Übergange aus der Jugendhilfe in die so genannte “Verselbstständigung” gearbeitet. Mehr lesen

Lehrgang „Aus dem Nest Gefallen“

Lehrgang „Aus dem Nest Gefallen“

Die Volkshochschule Göttingen-Osterode bietet mit dem Kurs „Aus dem Nest gefallen“ eine Lehrveranstaltung für Eltern, die ein Pflegekind adoptieren wollen. Die nächste Kurs startet in Göttingen am Dienstag, 10. April. Ein weiterer Kurs in Osterode ist geplant.

Der Bedarf an Pflegeeltern im Landkreis Göttingen ist laut Andrea Riedel-Elsner von der Pressestelle der Kreisverwaltung hoch. Der Pflegekinderdienst der Stadt sucht daher Menschen, die sich vorstellen können, Pflegeeltern zu werden. Mehr lesen

Stadt Delmenhorst sucht Pflegeeltern

Stadt Delmenhorst sucht Pflegeeltern

Kindern ein neues Zuhause bieten: Wer sich das vorstellen kann, kann in diesem Frühjahr in eine Qualifikation einsteigen.
Der Allgemeine Soziale Dienst (früher: Jugendamt) der Stadtverwaltung sucht Menschen mit Wohnsitz in Delmenhorst, die Freude am Zusammenleben mit Kindern haben sowie belastbar und geduldig sind. Die Interessierten sollten über ausreichend Zeit verfügen und bereit sein, ein Pflegekind im eigenen Haushalt zu betreuen. Mehr lesen

Gifhorn sucht Bereitschaftspflegefamilien

Gifhorn sucht Bereitschaftspflegefamilien

Der Landkreis Gifhorn sucht sogenannte “Bereitschaftspflegefamilien”

Gemeint sind Bereitschaftspflegefamilien, die Kinder vorübergehend aufnehmen können, weil sie vorerst nicht bei ihren eigentlichen Eltern leben können.

Das kann verschiedene Gründe haben: “Zum Beispiel wenn Eltern psychisch erkrankt sind, ihre Kinder vernachlässigen oder es zeitweilig Schwierigkeiten in der Familie gibt”, so Christine Claus vom Landkreis Gifhorn. Für diese Kinder bis zu 12 Jahren sucht der Landkreis immer wieder nach Bereitschaftsfamilien. Mehr lesen

Wenn Papa ein Pflegevater ist

Wenn Papa ein Pflegevater ist

Das Jugendamt im Landkreis Ammerland hat alle Hände voll zu tun. Der Schutz der Kinder hat für die Mitarbeiter oberste Priorität.

Immer öfter wird dem Jugendamt im Landkreis Ammerland ein Verdacht auf Kindesmisshandlung oder Vernachlässigung gemeldet: 2016 waren es 161 Benachrichtigungen, 2017 bereits 202.

Doch Vorsicht bei der Bewertung dieser Zahlen: „Sie bedeuten nicht, dass es den Kindern in vielen Familien immer schlechter geht“, betont Kreisrat Ingo Rabe. Der Leiter des Dezernats III Soziales, Jugend, Gesundheit, Ordnung und Recht der Kreisverwaltung Ammerland weiß: „Die Gesellschaft ist zum Glück für die Kinder aufmerksamer geworden.“ Mehr lesen

Pflegekinder sind mehr Kinder als Pflege

Pflegekinder sind mehr Kinder als Pflege

„Pflegekinder sind mehr Kinder als Pflege“, dies ist die Botschaft engagierter Pflegeeltern, die an zwei Samstagen im Rahmen einer Zukunftswerkstatt über ihre Tätigkeit, ihre Sorgen und ihre Wünsche mit dem veranstaltenden Jugendamt des Landkreises Uelzen sprechen konnten.

Für das Jugendamt ist dies der Auftakt für eine stärkere Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Amt und Pflegeeltern: „Wir wollen durch solche Begegnungen mehr Verständnis für die jeweils andere Seite der Zusammenarbeit schaffen und auch mehr von den Sorgen und Problemen derjenigen Menschen erfahren, die mit ihrer Bereitschaft, sich um fremde Kinder zu kümmern, einen wertvollen und wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten“, so Johannes Hintze vom Pflegekinderdienst des Jugendamtes. Mehr lesen

Zukunft braucht Familie – Leben mit Pflegekindern in Hannover

Zukunft braucht Familie – Leben mit Pflegekindern in Hannover

Die Pflegekinderdienste der Region Hannover, der Stadt Laatzen und Langenhagen suchen regelmäßig gemeinsam Pflegeeltern für Kinder, die nicht in ihren Familien aufwachsen können. Derzeit leben im Zuständigkeitsbereich über 350 Kinder in Pflegefamilien – auf Dauer oder vorübergehend. Alle Interessierten sind für Dienstag, 30. Januar 2018, 18 Uhr, im Haus der Region, Raum 602, Hildesheimer Straße 20, Hannover, herzlich eingeladen, sich über die Voraussetzungen und Aufgaben einer Pflegefamilie zu informieren. Mehr lesen

Goslar sucht Pflegeeltern

Goslar sucht Pflegeeltern

Kinder brauchen Geborgenheit und Zuwendung. Im Notfall helfen Pflegeeltern auf Zeit. Als gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe unterm Dach der Diakonie organisiert das Elisabethstift gGmbH Goslar in Kooperation mit dem Jugendamt des Landkreises die „Familiäre Bereitschafts-Betreuung“ (FBB). Deren Fachberaterinnen laden für Dienstag, 23. Januar, zu einem Infoabend in Clausthal-Zellerfeld ein, denn die FBB sucht weitere Pflegefamilien oder pädagogisch erfahrene Einzelpersonen für diese verantwortungsvolle Aufgabe. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Robert-Koch-Schule (RKS), Berliner Straße 16. Koordinatorin Annette Hirchert bittet Interessierte um telefonische Anmeldung unter (05321) 39 36 31

Zur Werkzeugleiste springen